Gesundheit & Fitness

Die TG bewegt Bad Soden

Die TG bewegte Bad Soden! Tag der offenen Tür am 3. Oktober 2012 Rund 350 Besucher fanden am 3. Oktober den Weg in die Hasselgrundhalle, um sich beim Tag der offenen Tür der TG Bad Soden über das Angebot des Vereins zu informieren. Um 11.30 Uhr stimmte der Musikzug der TG die Stadt musikalisch mit einem Zug vom Vereinsheim durch die Innenstadt auf die Veranstaltung ein und informierte die letzten nichtsahnenden Feiertagsspaziergänger mit Flyern und Plakaten. Zur Sturzprophylaxe mit Elli Wolter mussten auf der Tribüne dann auch gleich alle mit ran – und kamen auch im Sitzen ganz schön ins Schwitzen! Der Frankfurter Moderator Bernie Hahn interviewte die Übungsleiter der Turngemeinde, die auf der Bühne ihre Kursangebote vorstellten. Während sich ein Teil der Besucher bei Kartoffelsuppe und asiatischen Snacks aus dem Hause Ramada stärkten, drängten sich so viele Interessenten im kleinen Mehrzweckraum, um dem Vortrag der beiden Ärzte des Klinikum Höchst, Dr. Harald Hake und Dr. Wolfgang Schaub, über das schmerzende Knie zu lauschen, dass die Stühle nicht reichten. Im Nebenraum gab es die Fortsetzung der Yoga-Präsentation in der Halle als Schnupperkurs zum Ausprobieren. „Und wir haben mehrere Interessenten, die sich für unseren neuen Yogakurs angemeldet haben“, freut sich die neue TG-Yoga-Lehrerin Beverly Hermann Die beiden Klinikärzte waren übrigens nicht nur zum Vortrag erschienen, sondern hatten gleich einen ganzen OP samt OP-Schwester mitgebracht: An einem künstliche Knie konnte man unter Anleitung der Ärzte selbst auf eine Reise durch das Knie gehen und Knorpelteile - oder in diesem Fall – Gummibärchen aus dem Knie herausoperieren. Wem der Appetit dabei nicht vergangen war, konnte Selbiges auch gleich verspeisen und sich darüber informieren, welche Operations- und Nachsorgemöglichkeiten das Klinikum Höchst anbietet. Wer dann noch Blut sehen wollte, war am Stand des DRK Bad Soden gut aufgehoben. Dort überprüften die Rotkreuzmitarbeiter den Blutzucker mit dem bekannten Piks in die Fingerkuppe und maßen den Blutdruck, der bei dem einen oder anderen nach einem Lauf auf dem DRK-Bungee Run auf dem Parkplatz vor der Halle ordentlich in die Höhe getrieben wurde. Auf der anderen Seite der Halle ging Heinz Riedel mit seinem Back-Check-Gerät der Rücken- und Bauchmuskulatur auf den Grund. Die Testpersonen warteten in einer langen Schlange geduldig darauf, ihre Werte messen zu lassen. Die Auswertung des Backchecks gibt es allerdings erst später per Mail. Zudem nutzten alle Abteilungen der Turngemeinde die Gelegenheit, sich zu präsentieren und alle Kinder konnten in der Halle und draußen auf dem Rollschuhplatz einen Parcours absolvieren und die verschiedenen Sportarten – aber auch Instrumente beim Musikzug der TG ausprobieren. Gut besucht waren auch die Vorführung der Akrobatik AG von Elli Wolter und die Kinderturnmitmachaktion von Dorle Fließbach und Hanna Pankratz. Insgesamt waren die Veranstalter mit ihrem Tag der offenen Tür sehr zufrieden. „Wir freuen uns, dass so viele Bad Sodener den Weg in die Halle gefunden haben und auch gleich einige Freunde oder Bekannte von außerhalb mitgebracht haben“, so Pressesprecherin Barbara Hermanowski. „Wir wollten unseren Mitgliedern neue, aber auch alte Angebote vorstellen und gleichzeitig neue Interessenten über die Turngemeinde informieren. Das ist uns sicherlich gelungen! Somit haben wir unser Ziel auf jeden Fall erreicht.“ he Informationen rund um das Kursangebot der Turngemeinde gibt Elli Wolter, Telefon (0176) 94113579 oder per Mail an elliwolter@gmail.com.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Elli West