Eltern-Kind Turnen 1-2 J.

Kleinkinderturnen für Kinder mit ihren Eltern (1-2 Jahre)

Altersspanne für das Turnjahr 17/18: Geborene Kinder ab dem 15.08.2015 und jüngere Kinder

Unter der Leitung von Ede Bergmann und der Unterstützung von Tanja Kunstmann turnen die jüngsten Mitglieder zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern bei der TG Bad Soden jeden Mittwoch und Donnerstag in der OPS.

Zu Beginn der Turnstunde werden Materialien wie Bälle, Reifen und Seile eingesetzt um die Reaktionsfähigkeit und die Wahrnehmungsfähigkeit der Kinder zu schulen. Eine Bewegungslandschaft aus Groß- und Kleingeräten fördert die motorischen Fähigkeiten spielerisch.

Die Bewegung an den verschiedenen Geräten, an denen die Kinder beispielsweise Balancieren, Klettern und Hangeln können, bietet die Gelegenheit um Beziehungen zu anderen Kindern und Eltern aufzunehmen und Sozialverhalten zu entwickeln. Im Vordergrund für die Eltern Steht, dass dies die letzten Turnstunden sind, die sie mit ihren Kindern gemeinsam genießen dürfen, bevor sie ins Kleinkinderturnen wechseln.

Eltern-Kind Turnen 1-2 J.

Hier können die Kleinsten gemeinsam mit ihren Eltern in der Gruppe erste Turnerfahrungen sammeln, über Hindernisse klettern und auf Matten springen.

In dieser Gruppe besteht eine große Nachfrage bitte melden Sie sich vorher an und vereinbaren einen Termin zum Probeturnen. Vielen Dank.

Kontakt:

Barbara Krahn unter barbara.krahn@tg-badsoden.de

Ede Bergmann unter ede.bergmann@tg-badsoden.de.

Hinweis zur Teilnahme:

Für die Teilnahme an diesem Dauersportangebot ist eine Vereinsmitgliedschaft vom begleitenden Elterteil und des turnenden Kindes Voraussetzung. 

Informationen zu den Mitgliedsbeiträgen und dem Eintrittsformular finden Sie auch auf der Startseite der TG unter der Rubrik - Mitglied werden. (rechte Seite)

Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns gerne an.

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung notwendig.

Teilnahmegebühr für Einheiten:
0,00 € für Mitglieder / 0,00 € für Nicht-Mitglieder

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Krahn

Ihre Übungsleiterin: Edna Bergmann