FSG Damen verlieren gegen Heuchelheim

30.11.2011 - FSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt – TSF Heuchelheim 21:26

Die Einstellung beim Gastgeber stimmte vor allem in der zweiten Halbzeit nicht. Dazu meinte Trainer Paul Günther, dass die Mannschaft mit dem Druck nicht umgehen konnte, dieses Spiel angesichts der Verunsicherung durch die vielen bisherigen Niederlagen gewinnen zu müssen.
In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte gelang nur ein Treffer, so dass die engagierter wirkenden Gäste bereits mit 17:11 führten. "Mir hat der Wille gefehlt, die Defizite im Angriff mit einer starken Abwehrleistung auszugleichen", kritisierte Günther sein Team. Der Trainer wechselte viel, probierte alles, aber die Formschwäche der beiden wichtigen Spielerinnen Eva Rohs und Daniela Thurgood war nicht zu kompensieren.

Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt: Tanja Leisegang (1. bis 40.), Lelia Hebenstreit (ab 41.), Sarah Zimmermann;
Eva Rohs 7, Stephanie Eissfeldt, Larissa Fornhoff je 4, Theresa Fellmer 3/2, Silke Schmitt, Daniela Thurgood, Vanessa Bihn je 1, Melanie Brehm, Lidsa Windecker, Carina Blessing