SSVG Eichwald: Männliche Jugend U20

08.11.2011 - Sieg und Niederlage

Zum zweiten Spieltag der U20-Jungs am 06. November in Leeheim waren wieder nur dre Teams angereist. Beim ersten Durchgang im Oktober fehlte TSV Auerbach, an diesem Wochenende fehlte Eintracht Wiesbaden.
So maßen sich dann die Mannschaften von Leeheim, Auerbach und der SSVG Eichwald in der Kunst des Volleyballspiels. Das erste Spiel war Eichwald gegen Leeheim. Die Startformation der Jungs aus dem Wald (Daniel Goll, Sven Griem, Janik Kaden, Lukas Neske, Timo Schenk, Andreas Unteregge) verschliefen den Anfang des Spiels komplett und lagen gleich 0:7 zurück. Dann machte der Gegner den ersten Fehler, was aber gleich mit einem Fehlaufschlag zurückgeschenkt wurde. Es dauerte bis Mitte des Satzes, bis die sich ein etwa gleichwertiges Spiel entwickelte. Doch der Vorsprung von Leeheim war zu groß und so ging der erste Satz deutlich an Leeheim. Der zweite Satz verlief lange Zeit auf Augenhöhe; das einfachere Spielsystem der Eichwäldler konnte mit dem Läufersystem von Leeheim mithalten; nur bei Schnellangriffen war das Team überfordert. Als der Satz zum Ende kam, schlichen sich leider wieder zu viele Fehler ein und damit ging das erste Spiel 0:2 verloren.
Der zweite Gegner, TSV Auerbach, zeichnete sich durch eine große Inhomogenität aus; zwei große schlagstarke Angreifer wurden von mehreren, gefühlt halb so großen jugendlichen Spielern begleitet. Die technischen Schwächen der kleinen Jungen sorgten dann auch für einen ungefährdeten 2:0 Sieg für die SSVG Eichwald. Der Auerbacher Spielaufbau gelang nur in seltenen Fällen, und so konnte der Vertretungscoach Jürgen Fink auch seinen Ergänzungsspielern Lukas Nauheim und Max Gauger entsprechende Spielanteile geben.
Das dritte Spiel des Tages konnte Leeheim ungefährdet mit 2:0 gegen Auerbach für dich entscheiden.
Jürgen Fink