TG Bad Soden Volleyball

29.09.2010 - Holperiger Saisonstart

Die Volleyballer sind mit Niederlagen in die Saison gestartet. Nach den Aufstiegen der DI und D II suchen die beiden Teams noch nach ihrer Position in der Liga. Die DI haben die ersten beiden Partien in der 2. Bundesliga verloren, haben sich allerdings in beiden Spielen gut verkauft und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Mit Lohoff und Grimma sind zwei der dicksten Brocken der Liga auch schon weg. Vielleicht reicht es am kommenden Samstag gegen Mitaufsteiger Villingen schon für einen Sieg?
Die zweite Damenmannschaft startete in der Reginalliga im ersten Saisonspiel gegen den Aufstiegsaspiranten TSV Speyer. Das Team von Trainerin Martina Becker konnte zwar gut mithalten, für einen Sieg reichte es noch nicht. Auch die nächste Partie gegen den letztjährigen Vizemeister Saarlouis gehört zu den ganz schweren Spielen, das die Damen um Mannschaftsführerin Barbara Krahn aber trotzdem gern vor heimischem Publikum am Samstag, 9. Oktober, um 20 Uhr in der Hasselgrundhalle für sich verbuchen möchten.
Auch die Herren tun sich mit neuformierter Mannschaft in der Oberliga noch schwer. Ein Sieg gegen das Team aus Hünfeld am 10. Oktober würde dem Punktekonto gut tun. Spielbeginn ist um 12 Uhr in der Hasselgrundhalle.