Verena Paul gibt Abteilungsleitung auf

07.04.2010 - Kathrin Szameitat ist neue erste Frau bei den Inlinern

Verena Paul muss die Abteilungsleitung aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Schon seit längerer Zeit hindert sie ein Bandscheibenvorfall an der Ausführungen ihrer zahlreichen Tätigkeiten. "Die Abteilung Inlinehockey konnte die Lebensgefährtin von Vorstandsmitglied Sven Bodemann, Kathrin Szameitat, für den frei gewordenen Posten gewinnen. Ich wünsche ihr und der Abteilung Inlinehockey alles Gute für die Zukunft", schreibt Verena in einer Mail an den Vorstand der Turngemeinde. Für die TG dankte ihr Thomas Braun sehr herzlich und betont, dass die Inliner ohne "ihre Verena" nach internem Streit wohl nicht mehr vorhanden wären und jetzt dank ihres Engagements da stehen, wo sie sind. Er wünscht ihrer Nachfolgerin Kathrin Szameitat viel Kraft und Ausdauer für die Aufgaben, die vor ihr liegen. HE