LG BSN Walter-Eifert-Cross

19.03.2010 - Michael Böhler zeigt Konkurrenz die Absätze

Beim «Walter-Eifert-Crosslauf», offen ausgeschriebene Titelkämpfe des Main-Taunus-Kreises, siegte der Kronberger Triathlet Michael Böhler, der bei Laufveranstaltungen für LG Bad Soden-Sulzbach-Neuenhain startet, in der Zeit von 33:01 Minuten souverän den Gesamtsieg. Böhler verwies auf der 8,4-km-Langdistanz seine beiden Team- und AK-40-Kollegen Peter Conrad (33:22/2. M-40) und Tommi Mäkitalo (33:48/3. M-40) auf die Ehrenplätze. Die vier profilierten Cross-Runden hatten auch Thomas Como (MTV Kronberg/10. – 39:39 min.), der Königsteiner Johannes Barz (13./47:55) und Armin Klomann (Seedammbad Bad Homburg/16. – 52:05) in Angriff genommen. Elke Böhler (LG Bad Soden-Sulzbach-Neuenhain), im Triathlon für den MTV Kronberg aktiv, holte sich in 26:35 min. über 5100 m «Silber» in der Altersklasse W-45 ab. Lukas Pfaff (MTV Kronberg) wurde bei der B-Jugend über 3000 m in 12:30 Minuten hinter dem klar dominierenden Sieger Timo Herbst (LG Eintracht Frankfurt/10:54 min.) Zweiter. Auch bei der weiblichen B-Jugend ging der Sieg an die Eintracht: Miriam Groß (15:08 min.) hielt Carolin Pfaff (MTV Kronberg/16:48) in Schach. Für die A-Schüler ging es über eine Distanz von 1900 m. Tobias Wieck (HTG Bad Homburg) wurde in 7:26 Minuten Zweiter der Gesamtwertung in der Altersklasse M-15. Johannes Pfaff (MTV/7:29) belegte Rang 3 und war schnellster «M-14er» im Feld. Alexander Atkins (HTG) passierte nach 7:32 min. als Gesamtvierter und als Zweiter der AK M-14 die Ziellinie. Paolo Pobudum (MTV/7. – 8:06) wurde an dritter Stelle der AK M-14-Wertung notiert. Arthur Breves (MTV/9:25) wurde Fünfter bei den «M-15ern». Bei den A-Schülerinnen belegte Yasmin Yazdani-Cherati (HTG Bad Homburg) in der Zeit von 8:54 min. für die 1,9 km lange Strecke den 4. Platz und war damit schnellste «W-15erin» im Feld. Zweite bei den Mädchen W-15: Carolin Westermann (MTV/5. – 9:08). Santino Micelli (MTV) holte sich als Fünfter der B-Schüler über 1900 m in 8:09 min. M-12-Bronze. Drei Mal Edelmetall war die Ausbeute für den Taunus-Nachwuchs bei den B-Schülerinnen. Für Danielle Eyles (HTG/3. – 8:03) gab es in der AK W-12 ebenso «Silber» wie für Laura Rothländer (MTV/5. – 8:10) in der Altersklasse W-13, in der zudem Amelie Peine (HTG/6. – 8:36) die Bronzeplakette in Empfang nahm. Komplettiert wurde die ansehnliche Medaillensammlung durch Alina Friedrich (HTG), die über 950 m als Zweite der AK W-11 nach 3:38 Minuten im Ziel war, sowie durch Jette Priedemuth (MTV – 5:09), die als Dritte der «W-8» zu Buche stand. Quelle: Höchster Kreisblatt vom 19.3.2010