Silke Pufahl bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Topform

10.02.2010 - Bestzeit über 200 Meter um zwei Zehntelsekunden verbessert

Bei den deutschen Hochschulmeisterschaften in Kalbach setzten sich auch noch einmal Athleten aus dem Main-Taunus-Kreis und dem Frankfurter Westen in Szene. Mit einem Paukenschlag hat sich Silke Pufahl (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain) aus der Hallensaison verabschiedet. Über 60 Meter lief sie nur knapp am A-Finale vorbei und wurde im B-Finale Zweite mit guten 7,99 Sekunden. Damit war Pufahl, die in Darmstadt studiert, erheblich schneller als bei der süddeutschen Meisterschaft und lag nur eine hundertstel Sekunde über ihrer Bestzeit. Entsprechend motiviert trat sie zu den 200 Metern an, verbesserte ihre Hallenbestzeit um zwei Zehntel auf 25,75 Sekunden und belegte einen ausgezeichneten siebten Platz. «Ich war wirklich erleichtert, nachdem ich auf den 60 Metern wieder schnell aus dem Block kam. Da wusste ich auch, dass ich die 200 Meter in der Halle deutlich unter 26 Sekunden laufen kann», berichtete sie. Nach der Einführung der neuen Startregel mit sofortiger Disqualifikation bei einem Fehlstart, hatten sich ihre Starts kurzzeitig erheblich verschlechtert. Quelle: Höchster Kreisblatt