Kegler Jahresbericht 2008

31.03.2009 - Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Ein beschauliches Jahr liegt hinter uns. Leider ist es nicht so verlaufen, wie wir es uns 2008 vorgestellt hatten. Da wir Neuwahlen der Abteilungsleitung hatten, ergaben sich Änderungen durch das Ausscheiden zweier langjähriger Amtsinhabern. Klaus Franke legte sein Amt als Schriftführer nieder und Peter Christmann schied krankheitsbedingt aus dem Amt des Riegenführers der Riege 1 aus. Karsta Baumann übernahm den Posten als Schriftführerin und Herbert Koch kommisarisch den Posten des Riegenführers der Riege 1. Den Ausgeschiedenen herzlichen Dank, für die langjährige vertrauensvolle Mitarbeit. Unsere Veranstaltungen 2008, konnten auch nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Das Meisterschaftskegeln war am 25.10.08 vorgesehen. Musste aber wegen der Feier „50 Jahre Spielmannszug“ umgelegt werden, da einige Kegler sich bereit erklärt hatten, bei den Feierlichkeiten des Spielmannszuges mit zu arbeiten. Der Mitgliederbestand betrug am 31.12.2008 – 28 Personen. Pokalkegeln fand am 5.April 2008 in Schwalbach statt. 17 Personen beteiligten sich daran. 50 Wurf in die Vollen waren angesagt. Es siegte die Riege 2 mit 961 Holz vor der Riege 1 mit 947 Holz und der Riege 3 mit 920 Holz. Beste Einzelkegler waren Helga Otto mit 246 Holz und Inge Stummhofer mit 235 Holz bei den Frauen und Heinz Fleischmann mit 255 Holz und Rudolf Schwarz mit 245 Holz bei den Herren. Wandertag am 31. August war eine gelungene Veranstaltung. Bei gutem Wetter ging es über Kelkheim zum Gimbacher Hof. Hier hatte man sich bei gutem Essen und Trinken gestärkt, um sich danach wieder auf den Heimweg zu machen. Einige Kegler haben noch eine Rast in Connys Scheuer unternommen, bevor es dann nach Hause ging. Meisterschaftskegeln stand am 11.10.08 auf dem Programm. Nur 11 Teilnehmer beteiligten sich daran. Einige Kegler befanden sich noch in Urlaub, deshalb war die Anzahl so gering. Es siegte Inge Stummhofer mit 186 Holz vor Karsta Baumann mit 178 Holz. Bei den Herren war Jürgen Hündersen mit 168 Holz der Beste, gefolgt von Wolfgang Baumann mit 164 Holz. Die Pokale gingen somit an Inge Stummhofer und Jürgen Hündersen. Letzte Veranstaltung 2008 war der Dämmerschoppen am 15.11.08. 17 Kegler sind gekommen, 11 zum Essen, sechs kaman später dazu, ins Lokal „Zum Brunnenhof“. Ein schöner Abend, für alle sehr zufriedenstellend. Ich komme nun zum Schluss und bedanke mich bei allen Keglerinnen und Keglern für die gute Zusammenarbeit 2008 und die schönen Stunden die wir zusammen verbringen konnten. Danken möchte ich auch meinen Mitstreitern im Abteilungsvorstand – der sich 3 mal traf 2008 – für die vertrauensvolle Mitarbeit. Moge das Jahr 2009 ein gutes für die Kegler werden, ich wünsche Euch Gesundheit, Glück und Wohlergehen. Herbert Koch

Ihr Ansprechpartner: Herbert Koch