TG-Handball-Jugend

05.01.2008 - Zu Gast beim Bundesligisten Bayer Leverkusen

Am 30. Dezember feierte die weibliche Handball-Jugend der TG Bad Soden eine ganz besondere Weihnachtsfeier. Die Kinder wurden von der Bundesligamannschaft von Bayer Leverkusen eingeladen, beim Spiel gegen den VfL Oldenburg mit den Mannschaften zu beginn des Spieles einzulaufen. Nachdem die deutsche Mannschaft vor Weihnachten bei der WM den 3. Platz belegt hatte, waren die Kinder natürlich auf die drei Nationalspielerinnen, Clara Woltering, Anne Müller und Anna Lörper, in den Reihen der Leverkusenerinnen sehr gespannt. Insgesamt machten sich 34 Fans mit den 28 aufgeregten Kindern auf den Weg nach Leverkusen. Dort wurden wir sehr herzlichen empfangen, die Kinder hatten direkten Kontakt zu den Spielerinnen und konnten den Ablauf eines Bundesliga Spieles hautnah miterleben. Zu unserer großen Freude war auch Nadine Krause, die Welthandballerin von 2007 die sechs Jahre lang in Leverkusen spielte und im Sommer nach Dänemark gewechselt ist, in der Halle, und so wurde sie sofort von unseren Kindern umringt und erst nach unzähligen Autogrammen und Fotos gaben sie die Kinder wieder frei. Auch der Bundestrainer Armin Emrich und seine Co-Trainerin Heike Schmitt schauten sich das Spiel an und auch diese beiden wurden am Ende des Spieles von den Kindern belagert. Wir verfolgten ein aufregendes Spiel, in dem sich Leverkusen erst zur Mitte der 2. Halbzeit absetzten konnte und am Schluss mit 30:27 gewann und somit den Jahreswechsel als Tabellenführer feiern konnte. Die Sodener Fans feuerten die Mannschaft lautstark an 4, und nach Ende des Spieles gab es kein Halten mehr. Die von den Betreuern vorher ausgegebene Devise: „Lasst die Spielerinnen vor und während des Spieles in Ruhe“, zählte nicht mehr, und die Kinder stürmten auf das Spielfeld um ihre heiß ersehnten Autogramme zu bekommen. Bundestrainer, Spielerinnen sowie die Welthandballerin mussten Unterschriften geben, wo es nur ging. Die Schuhe, mitgebrachte Trikots und unzählige Autogrammkarten wurden mit Unterschriften versehen. Bilder von den Spielerinnen, die noch eine Woche zuvor um Bronze gekämpft hatten, wurden zur Erinnerung geschossen und am Ende waren sich alle einig: Dies war ein unvergesslicher Tag für alle, ein wahnsinniges Erlebnis die Mannschaft hautnah erleben zu dürfen, und alle Kinder stellten die selbe Frage: Wann fahren wir wieder nach Leverkusen????????

Ihr Ansprechpartner: Rainer Mies