Handball, Bezirksoberliga: Damen I - TV Igstadt

Heimsieg mit schwacher 2. Hälfte!

01.10.2007 - TG Damen besiegen Igstadt und zeigen dabei keine herausragende Leistung. Die überforderten Igstädterinnen können nur in Halbzeit 2 Paroli bieten

Bereits nach 30 Minuten war klar, wer als Sieger die Hasselgrundhalle verlassen würde. Zu eindeutig war der Klassenunterschied. Die TG konnte sich mit einem 10-Tore Vorsprung dem Pausentee zuwenden. 16:6 spiegelte deutlich den Leistungsunterschied wider.

Was dann allerdings nach der Pause geboten wurde, kann man unter 'Armut gegen Elend' ablegen. DEr Pausentee enthielt allem Anschein nach ein Schlafmittel... Die TG-Damen passten sich dem grausamen Spiel der Igstädterinnen an und liessen zunächst jede Motivation vermissen, weiter Tore schiessen zu wollen. Erst nachdem Igstadt den Vorsprung halbiert hatte, wurde die Notwendigkeit erkannt, seinerseits noch etwas für den Sieg tun zu müssen. Mit 22:13 viel der Sieg dennoch erwartet deutlich aus. Allerdings wird sich die Mannschaft gegen stärkere Gegner steigern müssen, hier werden starke 30 Minuten nicht ausreichen. Übereugen konnte in diesem Spiel eigentlich nur Dilek Öztür mit 9 Toren.


Es spielten : Susanne Bencik ( Tor ) , Nina Ulrich 2 , Saskia Niebergall , Susanne Lange 4/1 , Eva Müller (Rohs) 2 , Ivonne Ellinger 1 , Stephanie Eissfeldt 4 , Dilek Öztürk 9 , Ines Wettengel und Ulrike Herr. RM/AML