Volleyball-Herbstferiencamp in der Eifel

17.10.2017 - Gemeinsames Trainingscamp der TG Bad Soden und der SSVG Eichwald

„Helme auf!“, hieß es für die Sodener Volleyballer im Klettergarten von Nentershausen. Foto: BH

33 Mädchen und Jungen der Volleyballer von TG Bad Soden und der Herrenspielgemeinschaft SSVG Eichwald verbrachten die erste Herbstferienwoche gemeinsam in einem Trainingscamp in der Eifel.

 

Volleyballtraining gab es für die jungen Teilnehmer natürlich jeden Tag, die Herbstfahrt hatte mit den verschiedenen Angeboten aber noch viel mehr zu bieten. Bei der Nachtwanderung ohne Taschenlampe bewegte sich die Gruppe sicher durch den Wald und lauschte den nächtlichen Geräuschen. Beim Teamnachmittag mussten verschiedene Aufgaben bewältigt als Gruppe werden und während der Waldolympiade war nicht nur Wissen rund um Flora und Fauna gefragt, sondern auch handwerkliches Geschick beim Bau einer Naturkugelbahn. Aufregend wurde es dann im Hochseilgarten in Nentershausen, wo statt der bekannten Klettertouren in luftiger Höhe besondere Aufgaben auf die Teilnehmer warteten. An einem Seil wurden die jungen Sportler von ihren Gruppenmitglieder bis hoch in die Baumkronen gezogen, um dann nach mehreren Metern im freien Fall nach unten zu schaukeln. Und nur im Team konnte man das Slacklineviereck bewältigen. Viel Applaus gab es für alle, die sich trauten, den rund 10 Meter hohen Baumstamm hochzuklettern und gesichert von der Plattform oben zu springen. Überschüssige Energie wurde beim morgendlichen Waldlauf um 7.30 Uhr verbraucht. Die zweite Herbstferienwoche wird der eine oder andere Teilnehmer brauchen, um etwas Schlaf nachzuholen

 

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hermanowski