Erstmals Bundesliga-Handball in Bad Soden!!

08.09.2017 - Die wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt spielt mit ihrer A-Jugend in der Saison 2017/18 in der höchsten deutschen Spielklasse und darf sich mit den allerbesten Mannschaften Deutschlands messen.

A-Jugend wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt

Ein Riesenerfolg für den kleinen Verein aus dem Taunus, der sich ausschließlich dem weiblichen Bereich widmet und mit der Qualifikation für die Bundesliga die kontinuierliche und nachhaltige Jugendarbeit der letzten Jahre belohnt sieht.

Qualifiziert haben sich die Mädels durch das Erreichen des Final Four der B-Jugend in der letztjährigen Saison, bei dem nach Finalniederlage gegen den HC Leipzig, dem einzig verlorenen Spiel der gesamten Saison, sogar die Deutsche Vizemeisterschaft heraussprang. In einem denkwürdigen Halbfinale, in dem sie kurz vor Spielende scheinbar aussichtslos zurücklagen, hatten sie zuvor den hohen Favoriten BVB 09 Dortmund bezwungen, der sich letztlich mit dem dritten Platz zufrieden geben musste. 

Und genau dieser Gegner wurde unserer A-Jugend nun in der ersten Gruppenphase der Bundesliga zugelost, sodass es bereits am kommenden Samstag, 09.09.2017 um 17:00 Uhr zu einem erneuten Aufeinandertreffen in der Hasselgrundhalle kommt. Dabei werden sich die talentierten Dortmunderinnen mit ihrem sympathischen Anhang sicher für die im Final Four erlittene Niederlage revanchieren wollen. Mitwirken werden bei den Mädels aus dem Ruhrpott gleich 6 Spielerinnen aus der erfolgreichen U17-Nationalmannschaft, die vergangenen Monat den ersten Europameistertitel im weiblichen Jugendbereich nach Deutschland holten. Damit kommt gleichzeitig einer der großen Meisterschaftsfavoriten nach Bad Soden. 

Weiterer Gruppengegner für die junge Truppe von Trainer Thomas Wallendorf ist der HSV Magdeburg. Die Bördeländerinnen qualifizierten sich auf der Schlussgeraden in den finalen Entscheidungsspielen für die Bundesliga. Erfolgsgarant ist der erfahrene Harry Jahns, der sich bei der SC Magdeburg nicht nur als Spieler, sondern auch als Trainer zahlreiche nationale Titel sichern konnte. Man darf sicher sein, dass er sein Team hervorragend auf das Projekt Bundesliga vorbereitet hat. Die Hasselgrundhalle kennen einige der Gästespielerinnen aus Sachsen-Anhalt noch aus dem Mai 2014, als sie im Viertelfinale der Deutschen B-Jugendmeisterschaft einen Sieg gegen unsere damalige B-Jugend errang.

Klar ist, einen dieser beiden schweren Gruppengegner müssen unsere Mädels in der hinter sich lassen, damit sie in die nächste Ausscheidungsrunde einziehen können. Kein leichtes Unterfangen, doch das eingeschworene Team setzt auf die interne Harmonie und spielerische Homogenität und will damit auf bundesdeutscher Ebene weiter für Akzente sorgen.

Die Heimspiele der A-Jugend werden an diesem Wochenende in der Hasselgrundhalle in Bad Soden ausgetragen:

Samstag, 09.09.2017 um 17:00 Uhr gegen BVB 09 Dortmund
Sonntag, 10.09.2017 um 16:00 Uhr gegen HSV Magdeburg

Die Mädels würden sich über große Unterstützung freuen!

Ihr Ansprechpartner: Karsten Kohnagel