Sparda-Bank Gewinnspiel 2017

06.08.2017 - Volleyballmädchen der TG Bad Soden gewinnen 2.000 Euro

Der Volleyballnachwuchs der TG Bad Soden freut sich über eine Spendensumme von 2.000 Euro!

Mehr als 180 Vereine beteiligten sich mit einem Projekte an der Spendenaktion der Sparda-Bank Hessen. Auch die U16-Volleyballerinnen der TG Bad Soden haben sich mit dem Projekt „Deutsche Meisterschaft“ beworben. Denn sie schafften es in diesem Jahr zum ersten Mal, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren und hofften auf den Gewinn, um die Kosten für die Reise zur DM nach Lohhof zu finanzieren. Und dementsprechend groß war der Jubel, dass die TG am Ende zu den Gewinnern gehörte!

Vier Wochen lang haben sich mehr als 180 Vereinsprojekte aus Hessen einen spannenden Wettkampf bei der Frühjahrsaktion „Vereint für Deinen Verein!“ der Sparda-Bank Hessen geliefert. Im Internet konnten die Teilnehmer verfolgen, welchen Platz das eigene Projekt derzeit belegt – um dann Mitglieder, Freunde und Familie zum erneuten Abstimmen aufzurufen. Nun stehen die Gewinner fest: 30 Vereine aus Hessen, darunter die Volleyballerinnen der TG Bad Soden, bekommen eine Spende in Höhe von je 2.000 Euro für ihre Vorhaben. Die fleißigen Stimmensammler der TG erreichten bei der Abstimmung mit 5.880 Stimmen den 26. Platz.

„Mit wachsendem Erfolg steigen im Amateursport auch die Kosten. Wer um die Deutsche Meisterschaft mitspielen will, ist mit hohen Fahrt- und Unterbringungskosten konfrontiert. Es ist beeindruckend, dass in Bad Soden Volleyball auf solch hohem Niveau gespielt wird“, sagte Christoph Meschonat, Filialleiterin der Sparda-Bank in Hofheim bei der Spendenübergabe in der Otfried-Preußler-Schule, für den die Mädchen und die Vereinsführung trotz Ferien in großer Anzahl erschienen waren. „Ich freue mich sehr, dass dieses Projekt bei unserem Spenden-Voting genügend Unterstützer gefunden hat, um sich die Förderung zu sichern.“ Die Sparda-Bank Hessen und ihr Gewinn-Sparverein führen das Spendenprojekt „Vereint für Deinen Verein!“ im Frühjahr und im Herbst durch.

„Vier Wochen lang haben wir regelmäßig die Werbetrommel für unser Projekt gerührt und fleißig abgestimmt. Wir freuen uns riesig, dass sich der Aufwand gelohnt hat und unsere Jugendarbeit mit der Spendensumme so Unterstützung erhält!“, so TG-Sprecherin Barbara Hermanowski.

Ihr Ansprechpartner: Steffen Pfeiffer