4x400m-Junioren-Staffel bei Deutschen U 23- Meisterschaften

04.07.2017 - Bei den Deutschen U 23-Meisterschaften 2017 starteten Kai Strauch über 400m sowie – zum ersten Mal überhaupt – eine 4x400m Staffel der Junioren. Auch wenn es keine Plätze im Vorderfeld gab, war es doch ein unvergessliches Erlebnis für das Quartett.

Läufer, Trainerin und Fans auf der Tribüne in Leverkusen

Ein neues Staffel-Kapitel und dazu eine Premiere – zum ersten Mal hatte sich eine Junioren-Staffel der LG BSN über 4x400m für die Deutschen U 23-Meisterschaften qualifiziert. Hendrik Becker, Kai Strauch, Patrick Gottschalk und Milan Zengeler liefen am vergangenen Wochenende (18.6.17) in Leverkusen ein gutes und beherztes Rennen und belegten mit 3:27,72 (4. Rang in der Vereins-BL) inmitten all der Großstadtklubs aus Köln, Karlsruhe, Dortmund, Bremen oder Leverkusen den 12 Platz von 20 gemeldeten Staffeln.

Mit großem Teamgeist und toller Motivation genoss das Quartett seinen Auftritt. Kai Strauch hatte schon an Deutschen Jugendmeisterschaften teilgenommen, Milan Zengeler an Deutschen Schülertitelkämpfen – für die anderen beiden war es Neuland. Es waren nicht die besten Voraussetzungen für eine ganz schnelle Zeit. Kai hatte am Tag zuvor schon die 400m Einzel bestritten (er war mit seinem Vorlauf-Aus mit 49,30 gar nicht zufrieden), Hendrik Becker war am Vortag in Neu-Isenburg bei den Hessischen U 20-Meisterschaften gelaufen (Platz 4 über 400m – siehe gesonderten Artikel). Milan ist ebenfalls noch U 20 und Patrick Gottschalk bestritt nach seiner Verletzungspause sein erstes 400m-Rennen in dieser Saison. Aber für das große Erlebnis eines Staffellaufs bei Deutschen Meisterschaften gaben sie noch mal alles und fuhren dann sehr glücklich wieder nach Hause.