Handball: Neuer Trainer für Damen 1 und A-Jugend

19.03.2017 - Paul Günther beendet seine Arbeit bei der wJSG

Thomas Wallendorf ist der neue Trainer der Damen 1

Mit Thomas Wallendorf konnten die Verantwortlichen der FSG Vortaunus und wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt einen äußerst erfahrenen Trainer für die nächstjährige Saison gewinnen. Der A-Lizenzinhaber wird neben den Damen 1 auch die A-Jugend übernehmen, die er gemeinsam mit dem bereits für die Damen 2 zuständigen Trainer Horst Schüßler verantworten wird. 

Rainer Mies, der sich höchstpersönlich um diese wichtige Verpflichtung gekümmert hatte, zeigt sich begeistert: „Nachdem wir in den vergangenen Wochen mehrere sehr gute Gespräche mit potenziellen Trainerkandidaten geführt haben, bin ich sehr froh, mit Thomas Wallendorf eine tolle Besetzung für diese Schlüsselposition in unserem Trainerstab gefunden zu haben. Es passte menschlich von Beginn an, und ich bin mir sicher, dass er uns bei der weiteren Entwicklung unserer Handballerinnen sehr helfen wird.“ In der Tat verfügt Wallendorf über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz. Nach Trainerstationen bei hochklassigen Jugend- und Männermannschaften des TV Hüttenberg, HSG Pohlheim, TSV Langgöns, HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sowie bei den Damen der HSG Gedern/Nidda führte ihn die letzte Station erstmals in den Taunus, um die Oberliga-Männermannschaft unseres Nachbarn TSG Münster zu übernehmen. 

Nun hat sich der 51-jährige Hüttenberger dafür entschieden, seine weitere Trainerlaufbahn bei uns fortzusetzen: „Das Konzept hat mich einfach überzeugt. Ich hatte hier sehr vertrauensvolle Gespräche und habe mich auch bereits mit den Mannschaftsverantwortlichen ausgetauscht. Auch mit Paul Günther habe ich mich lange unterhalten und dabei vieles erfahren, was mir den Einstieg erleichtern wird. Wir werden die „Übergabe“ möglichst reibungslos gestalten, denn im Vordergrund steht neben dem sportlichen Erfolg auch die Zufriedenheit der Spielerinnen.“ Nachdem die Weichen damit für die nächste Saison bereits gestellt sind, denn Wallendorf wird die Damen 1 unabhängig von der nächstjährigen Spielklasse übernehmen, bat Paul Günther den neuen Trainer darum, bereits die letzten drei Saisonspiele der Damen 1 zu übernehmen. Günther dazu: „Ich glaube, dass die Damen in diesen wichtigen Spielen um den Klassenerhalt einen neuen Impuls benötigen. Thomas kann unbelastet und mit neuen Ideen hoffentlich zusätzliche Kräfte bei meinen Mädels mobilisieren.“ 

Die beiden Protagonisten haben darüber hinaus abgesprochen, dass Paul Günther die A-Jugend in der anstehenden Bundesliga-Qualifikation betreuen wird. Mit Blick auf die Vorrunde auf hessischer Ebene, die während der Spiele der B-Jugend um die Deutsche Meisterschaft stattfindet, war es Wallendorf wichtig, nicht die Kontinuität zu gefährden.  

Wir freuen uns, dass eine harmonische Lösung für die anstehenden Aufgaben gefunden wurde, und begrüßen Thomas Wallendorf herzlich in unserem Team!

Paul Günther hört zum Saisonende auf

Paul Günther geht

Seit mehr als sieben Jahren ist Paul Günther ein fester Bestandteil unseres Trainerteams und hat in dieser Zeit maßgeblichen Anteil daran, dass die wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt zu eine der führenden Adressen in Hessens Mädchenhandball geworden ist.

Nun hat er den Verantwortlichen mitgeteilt, dass er in der nächsten Saison nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen wird. Nach vielen erfolgreichen Jahren im Aktivenbereich sowie bislang vier Hessenmeisterschaften mit der Jugend natürlich ein herber Verlust für uns.

Nicht nur wegen seiner sportlichen Erfolge, auch wegen seiner integrativen Art über Mannschaftsgrenzen hinweg hat er jahrelang dazu beigetragen, dass eine große Verbundenheit der Spielerinnen und Eltern zum Projekt der weiblichen Spielgemeinschaft besteht. Nun hat er für sich entschieden, eine Pause einzulegen. Jeder, der beobachten konnte, mit welch hohem zeitlichen und emotionalen Aufwand Paul Günther in den letzten Jahren für die Mädels und den Verein tätig war, kann das nachvollziehen. Vor dem Abschied hat er aber zunächst noch einige feste Ziele im Blick: Klassenerhalt mit den Damen und Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft mit der B1-Jugend.

Ihr Ansprechpartner: Rainer Mies