Die ersten Punkte für Bad Sodens Bundesligateam!

31.10.2016 - TG-Volleyballerinnen siegen mit 3:0 gegen Dresden

Jubeln nach der gewonnenen Partie gegen Dresden

Am vergangenen Samstag reisten die Damen 1 der TG Bad Soden zum Doppelspieltagwochenende nach Grimma und Dresden mit dem Ziel, die ersten Punkte zu erkämpfen. Und am Sonntag ist endlich der Knoten geplatzt und die ersten drei Punkte sind auf Konto der TG Bad Soden.

Gegen Grimma nichts zu holen

Aber der Reihe nach. Der Samstagabend war ein Wechselbad der Gefühle. Die Mannschaft hat die Fahrt gut überstanden und startete konzentriert in das Spiel und entschied den ersten Satz mit 25:20 für sich. Dann riss der Faden. Dem Aufschlagdruck von Grimma konnte nicht standgehalten werden und auch im Angriff war kein Durchkommen mehr. Mit einem deutlichen 25:11 für Grimma ging es in die 10-Minuten-Pause. Die Sätze 3 und 4 hatten einen ähnlichen Spielverlauf - ein Auf und Ab beider Mannschaften mit dem jeweils schlechteren Ende für die Kurstädterinnen ging das Spiel 3:1 (22:25, 25:11, 25:19, 25:20) an VV Grimma und unsere Vanessa Stricker wurde wertvollste Spielerin.

Furios gegen Dresden

Am Abend ging es noch nach Dresden, um am Sonntag gegen die Nachwuchstalente des VCO zu spielen. Die Mannschaft startete gut in den ersten Satz, aber der Vorsprung schmolz dahin und Dresden ging in Führung. Mit bis zu 5 Punkten lagen sie vorn, aber diesmal bewies die TG Bad Soden in der entscheidenden Phase des Satzes Nerven, holten Punkt für Punkt auf und drehten den Satz zum 25:22.

Das war der Knackpunkt des Spiels. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und vor allem der guten Block/Feldabwehr konnte Dresden auf Abstand gehalten werden und die ersten 3 Punkte auf dem Konto verbucht werden. Beim 3:0-Erfolg (22:25, 20:25, 20:25) hatten die Mittelblockerinnen Ewelina Menducka und Anna Vanjak einen großen Anteil, aber vor allem die lautstarke Unterstützung der Auswechselspieler trieb die Damen der TG Bad Soden ein ums andere Mal nach vorne. Pauline Schulz wurde verdient zur wertvollsten Spielerin gewählt. Ein riesen Dank geht an unseren Physiotherapeut Marvin Kühn, der uns begleitet hat, um uns für die beiden Spiele fit zu machen. 

Nächstes Spiel am 6.11.

Am kommenden Sonntag geht es in eigener Halle gegen die zweite Mannschaft von Vilsbiburg um die nächsten Punkte. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung. Anpfiff ist um 16 Uhr in der Ottfried-Preussler Schule, Bad Soden.

 

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hermanowski