Volleyballerinnen in der 2. BL holen keine Punkte in Lohhof

10.10.2016 - TG Bad Soden 1 gegen SV Lohhof, 0:3 (19:25, 18:25, 16:25)

Auch die Ansprach von Coach Stefan Bräuer verhalf nicht zum Sieg

Am vergangenen Sonntag, 09. Oktober 2016, traf die TG Bad Soden bei ihrem ersten Auswärtsspieltag der laufenden Saison 16/17 in der 2. Bundesliga Süd auf den SV Lohhof.

Die Sodenerinnen starteten gut mit einer 3-Punkte-Führung in den ersten Satz. Doch schnell wendete sich das Blatt. Viele unpräzise Annahmen ließen die Bayern schnell den Vorsprung aufholen. Jedoch kämpfte sich das Sodener Team durch phänomenale Blockaktionen von Marlen Muschter und Julia Osterloh in das Spiel zurück, der Abstand konnte aber nicht mehr ganz eingeholt werden. So ging der erste Durchgang mit 19:25 an die Lohhoferinnen.

Die zweite Runde gestaltete sich zu Beginn ähnlich. Auch hier startete die Mannschaft um Coach Bräuer gut mit einer kleinen Führung. Ausgeglichen ging das Spiel hin und her, wobei die Kurstädterinnen die Nase bis zur Mitte des Satzes vorne hatten. Erst beim Stand von 16:16 konnte sich Lohhof etwas absetzen. Somit wuchs der Abstand immer mehr und auch der zweite Durchgang ging an den Gastgeber. 18:25 und dadurch 0:2 hieß es zur Zehnminutenpause.

Der Start in den dritten Satz gelang der TG weniger gut. 0:4 lag man schnell zurück und lief dem Rückstand lange hinterher. Näher als auf 3 Punkte kamen die Mädels aus dem Taunus nicht heran und entschieden auch die dritte und somit auch letzte Runde nicht für sich (16:25). Nach 78 Minuten sollte das Spiel also entschieden sein. Die Lohhoferinnen konnten ihre ersten 3 Punkte in der Tabelle verbuchen und die TG trat mit leeren Händen die lange Rückreise an.

MVP wurden die zwei Zuspielerinnen Stefanie John (SV Lohhof) und Pauline Schultz (TG Bad Soden).

Weiter geht es für das Team von Stefan Bräuer am 23.10.2016 um 16 Uhr gegen die AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen in der Otfried-Preußler-Schule in Bad Soden am Taunus.

Jacky Garski

 

Für die TG Bad Soden spielten: Ana Vanjak, Ann-Kathrin Weber, Jacqueline Garski, Josefine Fuhr, Julia Osterloh, Katharina Hinrichsen, Leonie Meusel, Marlen Muschter, Pauline Schultz und Viktoria

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hermanowski