7. Platz bei DM und Kreisrekord über 400m für Kai Strauch

04.08.2016 - Kai Strauch lief bei den Deutschen Jugendmeisterschaften auf einen großartigen 7. Platz über 400m bei U 20 und lief dabei Kreisrekord.

Im Vorlauf der DM lief kai Strauch zum 4. Mal in diesem Jahr 400m U 20 KR - 48,56

Der 19-jährige Student Kai Strauch fügte der 400m-Erfolgsgeschichte der LG BSN ein weiteres ruhmreiches Kapitel hinzu. Mit der neuen Kreisrekordzeit von 48,56 stürmte er zunächst in das Finale über 400m der Deutschen Jugendmeisterschaften (U 20) in Mönchengladbach am vergangenen Wochenende (30./31.7.). Einen Tag später musste der amtierende Hessenmeister dann im Endlauf auf der ungünstigen Bahn Außenbahn 8 auch noch mit den Widrigkeiten eines strömenden Regens kämpfen. Er kam daher mit 49,14 nicht ganz an seine Vortagszeit heran, landete aber mit Platz 7 einen großartigen Erfolg – im Vorjahr war es noch Platz 14.

Kai verbesserte seinen eigenen Kreisrekord um fast 2/10 Sekunden. Es war in diesem Jahr bereits seine 4. KR-Verbesserung – von 49,52 im letzten Jahr und 49,10 bei den diesjährigen Hessenmeisterschaften der Männer auf nun 48,56, fast eine volle Sekunde. Diese Zeit bedeutet zugleich die beste jemals von einem LG BSN-Athleten gelaufene 400m-Zeit. Die bisherige Bestmarke hielt seit 2011 Steffen Trenk mit 48,61. Den Vereinsrekord der Männer hält seit 1998 Christian Haag mit 49,63.

Es war bisher ein grandioses 400m-Jahr für Kai – Hessischer Hallenmeister (U 20), 3. der deutschen Hochschulmeisterschaften in der Halle, 7. der deutschen Hallenmeisterschaften (U 20), Hessischer Jugendmeister, 2. bei den Hessischen Männern, imponierender Auftritt bei der Mannheimer Juniorengala und nun dieses großartige DM-Wochenende in Mönchengladbach. Kein Wunder, dass der  Hessische U 23 Landestrainer ihn gerne in seinen Kader berufen möchte. Auf die weitere Entwicklung darf man gespannt sein.