LG BSN - Kai Strauch 7. über 400m bei Deutschen Jugendmeisterschaften

01.03.2016 - Hessenmeister Kai Strauch kehrte mit einem 7.Platz über 400m bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Dortmund am letzten Wochenende und einer persönlichen Hallenbestzeit nach Hause zurück.

Kai Strauch (Nr. 248) kurz vor dem Straucheln

Hessenmeister Kai Strauch kehrte mit einem 7.Platz über 400m bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Dortmund am letzten Wochenende und einer persönlichen Hallenbestzeit nach Hause zurück. Im Vorlauf am Sonnabend durchbrach er trotz eines etwas verbummelten Anfangstempos mit 49,98 erstmals in der Halle die 50-Sek Barriere und zog in das B-Finale ein.

In diesem kleinen Finale um die Plätze 5-8 hatte Kai dann am Sonntag großes Pech. Er ging die erste Runde perfekt an – aber dann. Ausgangs der ersten Runde wollte der unmittelbar vor ihm laufende Drittplatzierte ganz innen am Zweitplatzierten vorbei, geriet dabei aber ins Straucheln. Um eine Kollision mit dem „Torkelnden“ zu vermeiden, musste Kai kurz abbrechen und dann nach oben in der Kurve ausweichen.
Dieser Umweg und der damit verbundene Rhytmusverlust ließ sich nicht mehr kompensieren – der Dritte blockierte ihn, die ersten beiden Konkurrenten waren zu weit enteilt und Kai blieb am Ende nur der 3. Platz in diesem Lauf und der 7. insgesamt. An eine nochmalige Zeitverbesserung war natürlich nicht mehr zu denken - vor diesem Hintergrund lassen die 50,49 ahnen, was möglich gewesen wäre. Aber diese Möglichkeiten wird Kai im Sommerneu ausloten.