TG Bad Soden II fegt Tabellenführer vom Platz

10.02.2016 - Damen 2 gegen 1.SC Klarenthal 3:0 (+16,+19,+24)

Großer Jubel nach dem Sieg gegen den Tabellenführer Klarenthal!

Am 7. Februar empfingen die Damen 2 der TG Bad Soden den Tabellenführer aus Klarenthal und mussten dabei auf Ada Braun und Selina Hierling verzichten, welche verletzungs- und krankheitsbedingt ausfielen. Marie Bäzner war mit der U18 unterwegs. Jedoch verstärkte Anna Kunstmann auf der Diagonalen das Team und hatte mit ihren guten Angriffen und Aufschlägen einen großen Anteil am Sieg.

Soden startete furios in den ersten Satz und dominierte mit starken Aufschlägen, von Anfang an, das Spiel. Der Gegner hielt dem Druck nicht stand und konnte somit nur selten sein eigenes Spiel gut aufbauen. So gewann Soden den ersten Satz souverän mit 25:16.

Auch im zweiten Satz behielt Soden den Druck im Aufschlag und Angriff bei. Durch eine gute Annahme war auch ein schnelles Spiel über die Mitte möglich, die ebenfalls eine sichere Punktequelle war. Trotz einiger Unkonzentriertheiten in einfachen Spielsituationen gegen Mitte und Ende des Satzes holten die Damen 2 auch diesen mit 25:19 nach Hause.

Im letzten Satz fanden die Klarenthaler zurück ins Spiel, sie setzen Soden mit ihren oftmals starken Aufschlägen unter Druck und auch die Angreiferinnen nutzen zum ersten Mal die Sodener Blocklücken. Die Gäste setzen sich zum Ende des Satzes mit 24:21 von Soden ab. Doch mit Kampfgeist und Siegeswille, gelang es Bad Soden durch Biljana Aleksic, welche die Nerven am Aufschlag bewahrte, den dritten Satz mit 26:24 auch für sich zu entscheiden.

Die Sodenerinnen wollen in den nächsten Spielen an ihre starken Leistungen aus den vergangenen Spielen anknüpfen und ihre Siegesserie weiter fort setzen. So hofft die Damen 2 auf ein weiteres gutes Spiel am nächsten Sonntag gegen den VC Wiesbaden.

TG Bad Soden: Leonie Riehl (Zuspiel), Paula Gehrling (Mitte), Tamara Wende (Mitte), Ana Vanjak (Mitte/Diagonal), Biljana Aleksic (Außen), Eva Hoell (Außen), Melanie Pfälzner (Außen),Anna Kunstmann (Diagonal), Aileen Hafer (Diagonal), Joana Horn (Libera), Tanja Kunstmann (Trainerin)

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin: Tanja Kunstmann