Regionalmeisterschaft und Vereinsrekord im Zehnkampf für Jörn Kämpken

21.06.2015 - Jörn Kämpken von der LG BSN wurde am 10.5.2015 in Seligenstadt mit dem neuen Vereinsrekord von 4120 Punkten neuer Regionalmeister im Zehnkampf

Jörn Kämpken im Ostertrainingslager in Milano Marittima

Bei den Kreismeisterschaften waren die LG BSN AthletInnen noch nicht so richtig in Rekordlaune.  Aber es gab  es an diesem  Wochenende (9./10.5.15) dann doch noch einen Vereinsrekord. Insgesamt 10mal ging Jörn Kämpken am Sonnabend und Sonntag in die Startblocks, in die Anlaufspuren und in den Ring. Am Sonntagnachmittag standen dann 4120 Punkte für ihn in den Ergebnislisten: Platz 1 bei den Rhein-Main-Regionalmeisterschaften im Mehrkampf in Seligenstadt und ein neuer Vereinsrekord im Zehnkampf!
Eine Superleistung von Jörn, denn er verbesserte die alte, von ihm selbst gehaltene Bestmarke um 321 Punkte. Die Dimensionen seiner Taten werden deutlich, wenn weitere Zahlen sprechen: In 8 Disziplinen war er besser als bei seinem vorjährigen Seligenstädter Zehnkampf und insgesamt 7 mal verbesserte er seine eigenen persönlichen Bestleistungen. Um so bemerkenswerter, denn eigentlich kam Jörn als Turner spät zur Leichtathletik, wo er ja auch schon bei den Senioren starten darf.

Hier sind seine Zeiten und Weiten:
100m in 12,88, 5,38 im Weitsprung, 11,03 im Kugelstoß, 1,59 im Hochsprung und 62,34 über 400m am 1. Tag. Am 2. Tag dann 20,15 über 110m Hürden, 29,33 mit dem Diskus, 3,10 im Stabhochsprung, 34,18 mit dem Speer und am Schluss 5:50,05 über 1500m.

Die Qualität einiger Leistungen kommt auch durch die Platzierungen in der ewigen Bestenliste der LG BSN zum Ausdruck – 3,10 bedeuten Platz 2 im Stabhochsprung, 11,03 Platz 3 im Kugelstoß und 20,15 Platz 3 über die Hürden.