Jahreshauptversammlung 2015: Rückblick auf zehnjährige Amtszeit

16.03.2015 - Jahreshauptversammlung der TG 1875 Bad Soden e.V.

Der alte und neue Vorstand der TG Bad Soden 2015

„TG bewegt Bad Soden“

 

Die Turngemeinde Bad Soden hatte am vergangenen Freitag, 13. März, ihre Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in den großen Mehrzweckraum der Hasselgrundhalle eingeladen. Vereinsvorsitzender Thomas Braun nutzte die Gelegenheit, um in seinem Geschäftsbericht Rückblick auf die zehn letzten Jahre zu halten, in denen er bei der TG nun schon den Vorsitz führt.

Rückblick auf zehn Jahre im Amt

Damals sei der damalige Stadtverordnetenvorsteher und Vereinsvorsitzende Hans Georg Mies auf ihn zugekommen und habe ihn in den Verein geholt, so Braun in seinem Bericht. Und das, obwohl sich sein sportliches Engagement bis dato eher auf das Reiten beschränkte. Als Vereinspressesprecher wuchs er in den Verein hinein und übernahm im Jahr 2005 den Vorsitz. Seitdem führt Thomas Braun die TG und verweist nicht ohne Stolz auf die zahlreichen Veränderungen, die sich in dieser Zeit entwickelt haben. Neu dazu gekommen und einzigartig im Kreis ist beispielsweise die Inlinehockeyabteilung der TG, die ebenfalls in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert. Das Angebot im Kinder- und Jugendbereich wurde ebenso ausgeweitet wie der Bereich Fitness und Gesundheit. 17 Übungsleiterinnen und Übungsleiter bieten ein breites Spektrum an Kursen für jede Altersklasse. Mit insgesamt drei fest angestellten Kräften nimmt die TG Bad Soden die Herausforderung einer zunehmenden Professionalisierung im Vereinsleben an und baut ihr Angebot damit kontinuierlich aus. Die Zusammenarbeit mit den Schulen im Umkreis ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Vereinsarbeit. Auch die Bildung vereinsübergreifender Kooperationen in den Abteilungen Handball, Volleyball und Leichtathletik hat sich als zeitgemäß und als Bereicherung für die Vereine erwiesen.

„Zeit, Danke zu sagen“

„Heute ist auch Gelegenheit, einmal Danke zu sagen all denjenigen, die mich die ganzen Jahre über begleitet haben“, so der Vereinsvorsitzende, der sich aber nichtsdestotrotz über neue Mitstreiter im Kreis des Vorstands freuen würde. Gespannt ist der Vorsitzende, wann nun endlich die neue Halle der Otfried-Preußler-Schule auch für den regulären Spielbetrieb genutzt werden kann. In den Osterferien muss noch der Boden der Halle aufgrund falscher Maße in den Feldgrößen neu gemacht werden. „Mit dem Dank an die Architekten warten wir daher noch ein wenig“, so Braun, der die Verantwortlichen bei Stadt und Kreis ausdrücklich in seine Dankesworte miteinbezog.

Finanziell gut gerüstet

Nur Gutes zu berichten hatte Schatzmeister Andreas Mies in seinem Finanzbericht. Er sprach von einem Rekordjahr mit 204.000 € an Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 176.000 €. Der Überschuss ergibt sich allerdings teilweise aus den bereits eingegangenen Spendengeldern, die für die Ausrüstung des neuen Kraftraums in der OPS verplant sind.

Vorstandswahlen: Der Alte ist der Neue

Die Vorstandswahlen brachten keine Neuerungen: Dem alten und neuen Vorsitzenden Thomas Braun steht weiterhin Rainer Mies als Stellvertreter zur Seite. Schatzmeister bleibt Andreas Mies, Bettina Zimmermann wurde im Amt der Schriftführerin bestätigt. Den geschäftsführenden Vorstand unterstützen Barbara Krahn als Jugendleiterin, Barbara Hermanowski im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Heinz Riedel als Technischer Leiter.                                                                                 he

 

BU: Der alte und neue Vorstand (v.l.n.r.) Schatzmeister Andreas Mies, Vorsitzender Thomas Braun, stellvertretender Vorsitzender Rainer Mies, Heinz Riedel (techn. Leiter), Schriftführerin Bettina Zimmermann, Jugendleiterin Barbara Krahn und Barbara Hermanowski, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hermanowski