Inlinehockey: Bad Soden Skunks gewinnen gegen Kronberg Crusaders

04.02.2015 - Packendes Freundschaftsspiel zwischen dem Nachwuchs aus Bad Soden und Kronberg

Als am Samstag, 31. Januar, die beiden Teams aus dem Taunus aufeinander trafen, wussten viele noch nicht, was sie erwartet – für viele der Inlinehockeyspieler war es das erste Match ihres Lebens. Inlinehockey wird wie Eishockey mit wechselnden Reihen gespielt, so dass sich auf dem Feld altersgleiche Mannschaften gegenüber standen und alle von den acht bis zu den 20-Jährigen auf ihre Kosten kamen.

Schon früh setzten die Bad Sodener Skunks mit zwei schnellen Toren in den ersten drei Spielminuten ihre Duftmarke. Trotzdem konnten die Fans auf der Tribüne noch eine spannende Aufholjagd der Kronberger Crusaders miterleben, die in diesem leidenschaftlichen Aufeinandertreffen der Mannschaften die ersten beiden Viertel zu einem Nervenkrimi machten. Gegen Ende setzten sich die Bad Sodener Skunks aber mit deutlichem Vorsprung durch und konnten einen 13:6-Heimsieg einfahren.

„Vor allem für die Kids ist es wichtig, dass sie Spielpraxis bekommen, um Erfahrung zu sammeln“, betonte der Bad Sodener Trainer Torben Waschke und sprach sicherlich vielen aus der Seele, als er eine baldige Wiederholung anregte. Für Anfänger und Nachwuchsspieler im Alter von 8 bis 12 hat die Abteilung Inlinehockey der TG Bad Soden im Dezember 2013 eine eigene Trainingsgruppe ins Leben gerufen, weitere Inlinefahrerinnen und -fahrer sind herzlich willkommen. Leihausrüstung für Probetrainings kann gestellt werden, Training ist jeweils samstags von 10 bis 12 Uhr in der Hasselgrundhalle. Bei Interesse bitte kurze Info vorab an Markus Gögele (markus@goegele.de).

 

 

Ihr Ansprechpartner: Markus Gögele