LG BSN - Jahresbericht 2013

06.01.2014 - 2013 war wieder ein erfolgreiches Jahr für die LG BSN, wenn auch, bedingt durch Verletzungen oder Studienabgänge einiger Leistungsträger, die Bilanz nicht ganz so glänzend war wie im Vorjahr.

Gegründet im Jahr 1984, vollendete die LG BSN im Dezember 2013 ihr 30. Lebens-jahr. Auch 2013 war wieder ein erfolgreiches Jahr für die LG BSN, wenn auch, bedingt durch Verletzungen oder Studienabgänge einiger Leistungsträger, die Bilanz nicht ganz so glänzend war wie im Vorjahr. Bei Deutschen- und Hessischen Meisterschaften wurden 19 Einzeltitel und 6 Mannschaftstitel errungen. Bei diesen Meisterschaften standen Athletinnen und Athleten der LG insgesamt 58 Mal auf dem Siegerpodest.

Aber es wurde nicht nur bei Meisterschaften gelaufen. Unsere Athleten/innen nahmen im Laufe des Jahres an bmehr als 100 Wettkämpfen/b teil, sei es im Stadion, bei Straßen- und Volksläufen oder bei Cross- und Bergläufen. Von der Sprintstrecke bis zur Marathondistanz wurden mehr oder weniger alle Strecken abgedeckt. Auch in den Sprung- und Wurfdisziplinen waren Athleten/innen der LG BSN erfolgreich am Start.

Aber auch die sozialen Komponenten kamen nicht zu kurz. Nicht nur gemeinsames Training und gemeinsame Wettkämpfe, sondern auch gemeinsame Trainingslager, „Garagen-Aufräum-Aktionen“, Sommerfeste und Jahresabschlussfeiern haben in der Individualsportart Leichtathletik ihren ganz speziellen Wert. Die Jahresabschlussfeier am 30. November 2013, an der nach langer Zeit wieder sowohl die Jugendlichen als auch die Erwachsenen gemeinsam teilnahmen, war ein voller Erfolg.

Seniorenbereich

Besonders hervorzuheben waren in 2013 die beiden Deutschen Meistertitel im Marathon von Klaus Wagner in der Klasse M70 und von der M50-Mannschaft mit Rainer Ickstadt, Peter Eckes und Charly Köhler. Bei den Deutschen Straßenlaufmeister-schaften über 10 km errang die gleiche M50- Mannschaft den Vizemeistertitel.

Unsere „Jungseniorin“ Anne Reuschenbach dominierte ihre Altersklasse in Hessen. In 2 Laufdisziplinen (60m Halle, 100m Hürden) und in 3 Sprung-/Wurfdisziplinen (Stabhochsprung, Diskuswurf, Hammerwurf) konnte sie Hessische Meistertitel errin-gen. Als Höhepunkt der Saison errang sie bei den World Masters Games in Turin (Italien) die Goldmedaille im Hammer-, Diskus- und Gewichtswurf sowie im 100 m Hürdenlauf. Dazu kamen 3 zweite Plätze (Speer, Wurfmehrkampf und mit der deutschen 4 x 100 m Staffel) und ein dritter Rang (Weitsprung). Als Anerkennung für dieses überaus erfolgreiche Jahr wurde Anne vom Kreisleichtathletik-Verband zur MTK-Leichtathletin des Jahres gewählt. Dies ist nach 2008, 2010, 2011 und 2012 bereits die vierte derartige Auszeichnung in Folge für die LG BSN.

Wie schon in den letzten Jahren beherrschte Klaus Wagner seine Altersklasse in Hessen. Unangefochten wurde er Hessischer Meister in der M70 über 5000m, 10 km und im Halbmarathon. Unser Neuzugang Margret Göttnauer konnte sich auf Anhieb 3 Hessische Meistertitel über 10.000m, im Berglauf und im Halbmarathon sichern.

Peter Oberließen betrachtete das Jahr 2013 als Regenerationsjahr und schraubte sein Training stark zurück. Trotzdem konnte er 2 Hessische Titel in der Halle über 400m und 800m in der Klasse M50 erringen. Peter Eckes gewann den Hessischen Meistertitel der Klasse M55 im Crosslauf und zusammen mit Rainer Ickstadt und Charly Köhler den Hessischen Mannschaftstitel über 10 km in der Klasse M50/M55.

Nach mehreren hessischen Mannschaftsmeistertiteln gelang Lutz Drechsler in der Klasse M65 der erste Einzelerfolg bei den Hessischen Meisterschaften über 5000m. So gab es mehrere Athletinnen und Athleten, die ihren ersten Hessischen Meistertitel für die LG BSN verbuchen konnten. Andreas Reuschenbach holte sich den Hessentitel über 800m in der Halle in der Klasse M35.

Bei den Hessischen Berglaufmeisterschaften sicherten sich Nora Berti und Melanie Noll zusammen mit der Erfolgsgarantin Irene Bell den Titel in der W30/W35- Mann-schaft und Andreas Geisser zusammen mit den Routiniers Frank Wiegand und Tommi Mäkitalo den Titel in der M40/M45 Mannschaft. Bei diesen Meisterschaften konnte Irene zusätzlich den Einzeltitel in der Klasse W35 erringen.

Bei den Hessischen Marathonmeisterschaften gewann Peter Leblang zusammen mit Frank und Tommi den Titel in der Klasse M40/M45. Auch Petra El-Alami sicherte sich ihren ersten Hessischen Meistertitel in der Klasse W35 im Halbmarathon.

Eine detaillierte Übersicht über die Podestplätze der LG Athletinnen und Athleten bei hessischen und höheren Meisterschaften findet sich in der Tabelle am Ende des Berichtes.

Die Meister 2013 (Seniorenbereich) (Anzahl der Meistertitel)

DM HM

Klaus Wagner 1 3 , Peter Eckes 1 2 , Rainer Ickstadt 1 1, Karl-Heinz Köhler 1 1 , Anne Reuschenbach 0 5 ,  Margret Göttnauer  0 3, Peter Oberließen 0 2, Irene Bell 0  2  Frank Wiegand 2,  Tommi Mäkitalo, 2 Petra El-Alami 1,  Nora Berti , 1 Melanie Noll 1 , Andreas Reuschenbach 1,  Lutz Drechsler 1 , Peter Leblang 1,  Andreas Geisser 1

Aktive, Jugendliche, Schüler

Die Erfolge, die die LG BSB in diesem Bereich im Wettkampfjahr 2013 erzielte, waren vielleicht nicht ganz so spektakulär wie in den Vorjahren, konnten aber durchaus überzeugen.

Die schul- sowie studienbedingten Abgänge von einigen Leistungsträgern-/innen führten zu einer Verlagerung der Erfolge. Waren es in 2012 noch die sprintenden Frauen und Jugendlichen, die die größten Erfolge errangen, war es diesmal der Schülerbereich, der teilweise recht beachtliche Leistungssteigerungen und Erfolge aufweist.

Insgesamt gesehen gab es wieder viele herausragende Einzel- sowie Mannschaftsergebnisse.Etliche Vereinsrekorde sowie persönliche Bestleistungen wurden in den verschiedensten Altersklassen aufgestellt.

Im Jahr 2013 wurden 7 Kreisrekorde (KR) und 30 Vereinsrekorde aufgestellt. 12 Athleten wurden für den Kreisvergleich nominiert.

Auf überregionaler Ebene gab es einen 6. Platz über 400 m in der Halle von Silke Ditombée bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM), vier Endkampfplatzierungen bei den Süddeutschen Meisterschaften, 1 Titel bei Hessischen Meisterschaften sowie 14 Podestplätze und 24 weitere Endkampfplatzierungen. Dabei konnte in Hessen die Bilanz gegenüber 2013 zahlenmäßig deutlich verbessert werden.

Auf regionaler Ebene sprangen 5 Regionalmeisterschaften, 5 weitere Podiumsplätze und 7 zusätzliche Endkampfplatzierungen heraus.

Im Kreis holten wir 50 Kreismeistertitel und erzielten weitere 85 Podest- und Endkampfplatzierungen.

In der DLV-Bestenliste sind wir mit der 4 x 400 m – Staffel auf Platz 34 der WJU 20 vertreten. Auf Hessenebene sind unsere Athletinnen und Athleten 17-mal unter den ersten 10 zu finden.

Tolle Einzel- und Staffelerfolge.

Unsere erfolgsgewohnten weiblichen Staffeln mussten in diesem Jahr etwas kleinere Brötchen backen. So konnte die Staffel der Frauen in der Halle bei den Hessischen Meisterschaften den 5. Platz sowie bei den Süddeutschen Meisterschaften den 7. Platz belegen.
Erfolgversprechend holte sich die nächste Generation der 4 x 400 m Staffel der w JU 20 (J. Koß, V. Hofherr, AK van Halem, V. Bruckert) bei den Hessischen Meisterschaften überraschend die Silbermedaille. Alle 4 gehören altersmäßig noch der WJU 18 bzw. der Schülerklasse an. In dieser Disziplin wird die kontinuierliche Entwicklung unseres Nachwuchses deutlich.

Natascha Seifert, die zurzeit stärkste jugendliche Läuferin der LG holte über 400 m die Bronzemedaille bei den Hessischen W JU 18 Meisterschaften und belegte bei den Süddeutschen Titelkämpfen einen beachtlichen 8. Platz.

Julia Heidinger (WJU 20) war unsere vielseitigste Athletin in der Jugendklasse. Sie stand in Hessen zweimal auf dem Siegerpodest im Hochsprung (Silbermedaille in der Halle und Bronzemedaille draußen). Bei den süddeutschen Meisterschaften der WJU 23 holte sie sich Platz 5 und verbesserte dabei den bisherigen, schon 13 Jahre alten Vereinsrekord, gleich um 4 cm. Ihre Vielseitigkeit wird auch durch die Plätze unter den ersten 10 in der Rhein-Main-Bestenliste über 400 und 800 m deutlich.

Silke Dittombée (früher Pufahl), in den letzten Jahren Garant für Meisterschaften und Rekorde musste diesmal kürzer treten. Im Winter absolvierte die MTK-Athletin des letzten Jahres ein Auslandssemester in Finnland, heiratete im Frühjahr und verletzte sich dann bei den Hessenmeisterschaften, bei denen sie trotzdem noch 5. über 100 m wurde. Dabei hatte ihr neuer Vereinsrekord von 12,09 sec – aufgestellt bei der Weinheimer Kurpfalz-Gala – noch große Hoffnungen auf eine erfolgreiche Saison geweckt.

Bei den Männern setzte sich Alex Lierke mit einem Regionalmeistertitel über 200 m sowie einem 6. (Halle) und 8. Platz bei den Hessischen Meisterschaften über 400 m sehr gut in Szene.

Bei der männlichen Jugend konnte Fabian Hromadka mit dem Regionaltitel im Weitsprung der MJU 20 überzeugen. Luis Cuadrado gewann in der MJU 18 den Titel über 1500 m bei den Regionalmeisterschaften. Mit Kai Strauch bildet er ein starkes Mittelstreckenduo, das sich über 800 und 1500 m kontinuierlich verbessert.

Der Schülerbereich war 2013 äußerst erfolgreich. So konnte Milan Zengeler aufgrund seiner überragenden Leistungssteigerungen einen starken 5. Platz im Blockmehrkampf Wurf der M 14 belegen. Victoria Bruckert, immer wieder von Verletzungen geplagt, ließ ihrem 2. Platz mit der 4 x 400 m Staffel der WJU 20 noch einen 7. Platz über 300 m bei den Hessischen Schülermeisterschaften folgen.

Sehr erfolgreich waren die Schüler der U14. Andrej Seifert, Johannes Buschbeck sowie Nils Siebeneicher wurden als Mannschaft Hessenmeister im Blockmehrkampf. Nils belegte darüber hinaus im Einzel der AK M12 den zweiten, Johannes in der AK M13 den neunten Platz.

Die U 14 Mädchen-Mannschaft wurden in der gleichen Disziplin Achte. 3 Podestplätze gab es für die LG bei den neuen m/w U14 Sprint- und Wurfmehrkampf-Meisterschaften für Hessen, die allerdings noch unter einer sehr schwachen Beteiligung litten.

Trainer

Die erstaunlichen Leistungen unserer Athleten/Innen wären ohne das große Engagement unserer Trainer nicht möglich. Deshalb gilt unser besonderer Dank den Jugendtrainern Sabine Müller, Christian Müller, Jochen Ditombee, Judith Wagemans, Eileen Müller, Silke Pufahl, Sascha Turek und den Erwachsenentrainern Peter Eckes, Tommi Mäkitalo (beide Langstrecke) und Jörg Kruse (Mittelstrecke). Im November 2013 verließ die Trainerin Judith Wagemans mit einem Teil ihrer Trainingsgruppe die LG BSN um sich einem anderen Verein anzuschließen.

Danke Ein großes Dankeschön möchten wir allen Trainern, Betreuern, Kampfrichtern sowie unseren unermüdlichen Helfern aussprechen, ohne die unsere Vereinsarbeit sowie unsere Erfolge nicht machbar wären.

Mitglieder und eigene Veranstaltungen

Zum Abschluss des Jahres 2013 hatte die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain 371 Mitglieder, davon 132 Kinder und Jugendliche im Schüler- bis Juniorenbereich; der TSG Neuenhain entstammen 209 , der TSG Sulzbach 96 Mitglieder und 66 Mitglieder kommen von der TG Bad Soden.

Im Jahr 2013 richtete die LG BSN wieder ihre „Standard Wettkämpfe“ aus. Hierbei handelt es sich um den Crosslauf (gleichzeitig Kreismeisterschaft), die Bahneröffnung in Neuenhain (gleichzeitig auch Leichtathletik Meisterschaften der Stadt Bad Soden) sowie den Regionalparklauf. Die Wettkämpfe waren wieder gut besucht.

Meisterschaftsplatzierungen der LG BSN in 2013

Einzel Mannschaft 1. 2. 3. 1. 2. 3.

DM Marathon 1 1 1 DM 10km 1 DM Halle Senioren 1 1 HM Marathon 1 1 1 HM Halbmarathon 3 1 2 HM 10 km 1 2 1 1 HM 10000 m 1 2 HM Berglauf 2 1 1 2 1 HM Crosslauf 1 HM Langstaffel 1 HM Blockwettkampf MJ 1 1 HM Jugend und Schüler 2 HM Senioren Bahn 6 3 1 HM Senioren Mehrkampf HM Aktive, Halle HM Senioren, Halle 4 2 5 Gesamt 19 15 14 6 3 2

Podestplätze der LG BSN 2013 (Hessen und höher)

Aufgrund der großen Zahl von Podestplätzen bei hessischen und höheren Meister-schaften wird im Folgenden auf einen detaillierten Bericht über die einzelnen Veranstaltungen verzichtet und die Podestplätze werden in tabellarischer Form aufgel

HM Halle Senioren, Hanau

Anne Reuschenbach W30 1 60 m (Halle) Andreas Reuschenbach M35 1 800 m (Halle) Peter Oberließen M50 1 400 m (Halle) Peter Oberließen M50 1 800 m (Halle) Anne Reuschenbach W30 2 200 m (Halle) Anne Reuschenbach W30 2 Weitsprung Thomas Turek M45 3 60 m (Halle) Thomas Turek M45 3 200 m (Halle) Karl-Heinz Marchlowitz M75 3 Hochsprung Karl-Heinz Marchlowitz M75 3 Weitsprung Peter Hegner M75 3 Kugelstoßen

DM Halle Senioren, Düsseldorf

Peter Oberließen M50 2 800 m (Halle) Peter Oberließen M50 3 400 m (Halle)

HM Cross, Gudensberg

Peter Eckes M55 1 Crosslauf

Hessische Langstreckenmeisterschaften, Marburg

Margret Göttnauer W60 1 10000 m Peter Eckes M55 2 10000 m Tommi Mäkitalo M45 2 10000 m

Hessische Jugendmeisterschaften U 18

Natascha Seifert WJ U18 3 400m

Hessische Meisterschaften der Jugend U20 und U16, Baunatal, 8.6.-9.6.

Heidinger Julia WJ U20 3 Hochsprung Klasse Platzierung Wettkampf Meisterschaften Langstaffeln, Viernheim, 22.6.-23.6.

Julia Koß, Ann-Kathrin van Halem, Viktoria Hofherr, Victoria Bruckert WJ U20 2 4x400 m

Hessische Meisterschaften Blockwett-kampf, Viernheim

Nils Siebeneicher MJ 12 2 Blockwettkampf Basis Johannes Buschbeck, Andrej Seifert, Nils Siebeneicher MJ U14 1. Blockwettkampf

Hessische Seniorenmeisterschaften Bahn, Borken

Anne Reuschenbach W30 1 100 m Hürden Anne Reuschenbach W30 1 Stabhochsprung Anne Reuschenbach W30 1 Diskuswurf Anne Reuschenbach W30 1 Hammerwurf Lutz Drechsler M65 1 5000 m Klaus Wagner M70 1 5000 m Anne Reuschenbach W30 2 Speerwurf Brigitte Lemence W60 2 400 m Jürgen Hromadka M55 2 Kugelstoßen Brigitte Lemence W60 3 Weitsprung

Deutsche Meisterschaften 10 km, Bobingen, 21.9.

Rainer Ickstadt, Karl-Heinz Köhler, Peter Eckes M50 2 10 km

Hessische Berglaufmeisterschaften, Kassel, 28.9.

Irene Bell W35 1 Berglauf Margret Göttnauer W60 1 Berglauf Irene Bell, Nora Berti, Melanie Noll W30/35 1 Berglauf Frank Wiegand, Tommi Mäkitalo, Andreas Geisser M40/45 1 Berglauf Melanie Noll W30 2 Berglauf Irene Bell, Nora Berti, Margret Göttnauer F 2 Berglauf Nora Berti W35 3 Berglauf

Hessische Meisterschaften 5/10km Straßenlauf, Marburg, 29.9.

Klaus Wagner M70 1 10 km Karl-Heinz Köhler, Rainer Ickstadt, Peter Eckes M50/55 1 10 km Peter Eckes M55 2 10 km Karl-Heinz Köhler M50 2 10 km Rainer Ickstadt M50 3 10 km

 HM Halbmarathon, Schotten, 05.10.2013

Klaus Wagner M70 1 Halbmarathon Margret Göttnauer W60 1 Halbmarathon Petra El-Alami W35 1 Halbmarathon Judith Scheifler W50 2 Halbmarathon Frank Wiegand M45 3 Halbmarathon Axel Wildmann M70 3 Halbmarathon Frank Wiegand, Tommi Mäkitalo, Andreas Löwe M40/45 3 Halbmarathon Judith Scheifler, Irene Bell, Petra El-Alami F 3 Halbmarathon

DM Marathon, München, 13.10.2013

Klaus Wagner M70 1 Marathon Rainer Ickstadt, Peter Eckes, Karl-Heinz Köhler M50 1 Marathon

HM Marathon, Frankfurt, 27.10.2013

Frank Wiegand, Tommi Mäkitalo, Peter Le-blang M40/45 1 Marathon Judith Scheifler W50 2 Marathon Frank Wiegand M45 3 Marathon

Dr. Peter Eckes, Sabine Müller