Sportdelegation der TG Bad Soden und SSVG Eichwald reist nach Israel

08.05.2014 - Volleyball und Kultur

20 Volleyballer der Soden-Schwalbacher Volleyballgemeinschaft SSVG Eichwald und der TG Bad Soden reisen Ende Mai zur einer Kultur- und Sportreise nach Israel. Die außergewöhnliche Saisonabschlussfahrt wird vom Trainer der SSVG-Herren Martin Peilstöcker organisiert. Der Archäologe hat selbst lange Jahre in Israel gelebt und vor Ort Ausgrabungen gemacht.
Ein Teil seiner Ausgrabungsfunde sind derzeit im Bibel-Museum in Frankfurt zu sehen. Bei einer Führung durch die aktuelle Jaffa-Ausstellung bereitete der Coach der Eichwälder, der zugleich Kurator der Sonderausstellung ist, die Reisegruppe auf ihren Trip ins heilige Land vor. Nach einer Einführung in die Geschichte und Politik Israels erklärte Peilstöcker auch die besondere Bedeutung Jaffas für die Entwicklung und Geschichte Israels. Auf ihrer Reise nach Israel werden die Volleyballer neben den Ausgrabungsstätten in Jaffa auch Jerusalem, das tote Meer und Tel Aviv besuchen. Neben den kulturellen Touren steht auch eine Sportbegegnung mit israelischen Volleyballern mit auf dem Programm.

Foto: Martin Peilstöcker bereitet die Israelreisegruppe mit einer Führung durchs Bibel-Museum in Frankfurt auf ihren Trip ins heilige Land vor.

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hermanowski