Volleyballseniorinnen der TG Bad Soden feiern Südwestmeistertitel

01.04.2014 - Deutsche Meisterschaften an Pfingsten in Minden

Die mittlerweile erfolgsverwöhnten Volleyballseniorinnen der TG Bad Soden freuen sich über den erneuten Gewinn der südwestdeutschen Meisterschaft. Dabei standen die Sterne für das Team von Coach Volker Braun aufgrund von mehreren personellen Ausfällen und Krankheiten in diesem Jahr zunächst nicht ganz so gut.
Als Ausrichter der Meisterschaften hatten die Volleyballerinnen der Ü 37 am 30. März in der Albert-Einstein-Schule nicht nur das Spielerische, sondern auch noch die Turnierorganisation und –verpflegung zu meistern. Unter den Teams SV Saar 05, HTG Bad Homburg, VC Lahnstein und TG Bad Soden galt es den Meister zu ermitteln, der sich damit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften an Pfingsten in Minden sichert.
Wie erwartet wehrten sich die Gegner nach Kräften und zeigten vor allem in der Abwehr mehr gute Aktionen als den Bad Sodener Spielerinnen lieb sein konnte. Diese mussten alle Kräfte aufbieten, den Gegnern Satz um Satz abzuringen. Am Ende hieß es aber doch mit drei Siegen für die Sodener Damen: „Zwischenziel Südwestmeister erreicht!“ Insbesondere die größere Routine führten letztlich zum Erfolg – und bis zu den Deutschen Meisterschaften im Juni wird das Team noch weiter an Zusammenspiel, Fitness und Durchschlagskraft arbeiten.

Für die TG Bad Soden spielten Vera Weber, Petra Gielkens, Barbara Hermanowski, Barbara Krahn Maggie Sachs, Tanja Kunstmann, Alex Cebulla, Eri Gödde, Jolanta Azubuike, Irene Müller und Britta Deiters.

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hermanowski