SSVG-Seniorenvolleyballer auf Platz 3 im Südwesten

01.04.2014 - Erfolgreiche erste Teilnahme an Seniorenmeisterschaften!

Als Vizehessenmeister reisten die Senioren der Schwalbach-Sodener-Volleyball-Gemeinschaft SSVG Eichwald am 30. März in Differten (Saarland) und spielten dort um die Südwestdeutsche Meisterschaft der Senioren Ü41.
Um die Strapazen der Anreise nicht gleich aufs Spielfeld zu tragen, reiste das Team schon samstags an, was schon nicht ohne Komplikationen vonstatten ging. Der Mannschaftsbus, zur Verfügung gestellt von der Firma Auto Nauheim, hielt problemlos durch; ein älteres Privatauto schaffte allerdings die letzten 10 km nicht mehr und musste auf einem Parkplatz und später in einer Werkstatt abgestellt werden.
Am Sonntag mussten die Männer der SSVG Eichwald gegen vier Gegner antreten. Im ersten Spiel gegen TV Guldenthal konnte man sich mit 2:1 durchsetzen. Im zweiten Spiel gegen Orplid Frankfurt (den Hessenmeister) war man chancenlos und verlor 0:2. In der dritten Partie war Ausrichter Differten der Gegner. Hier konnte nach anfänglichen Startschwierigkeiten der zweite Sieg eingefahren werden. Abschließend verlor das Team wieder relativ deutlich gegen den Turniersieger und damit Südwestdeutschen Meister Klarenthal. Das ausgeglichene Punkteverhältnis reichte aber für einen hervorragenden dritten Platz bei der ersten Teilnahme der SSVG-Herren bei den Seniorenmeisterschaften. jk
Für die SSVG Eichwald spielten (von links nach rechts): Manfred Hohenleitner, Stephan Hermanowski, Jürgen Fink, Gregor Bommel, Jürgen Bernhardt, Oliver Bender, Werner Kunert, Jost Ewald, Oliver Käsebrink, Hartmut Bäzner, Andreas Elfe. Foto: Fink Um die Strapazen der Anreise nicht gleich aufs Spielfeld zu tragen, reiste das Team schon samstags an, was schon nicht ohne Komplikationen vonstatten ging. Der Mannschaftsbus, zur Verfügung gestellt von der Firma Auto Nauheim, hielt problemlos durch; ein älteres Privatauto schaffte allerdings die letzten 10 km nicht mehr und musste auf einem Parkplatz und später in einer Werkstatt abgestellt werden. Am Sonntag mussten die Männer der SSVG Eichwald gegen vier Gegner antreten. Im ersten Spiel gegen TV Guldenthal konnte man sich mit 2:1 durchsetzen. Im zweiten Spiel gegen Orplid Frankfurt (den Hessenmeister) war man chancenlos und verlor 0:2. In der dritten Partie war Ausrichter Differten der Gegner. Hier konnte nach anfänglichen Startschwierigkeiten der zweite Sieg eingefahren werden. Abschließend verlor das Team wieder relativ deutlich gegen den Turniersieger und damit Südwestdeutschen Meister Klarenthal. Das ausgeglichene Punkteverhältnis reichte aber für einen hervorragenden dritten Platz bei der ersten Teilnahme der SSVG-Herren bei den Seniorenmeisterschaften. jk BU: Für die SSVG Eichwald spielten (von links nach rechts): Manfred Hohenleitner, Stephan Hermanowski, Jürgen Fink, Gregor Bommel, Jürgen Bernhardt, Oliver Bender, Werner Kunert, Jost Ewald, Oliver Käsebrink, Hartmut Bäzner, Andreas Elfe. Foto: Fink