Volleyball Damen 2 gewinnen gegen Marburg

16.02.2014 - Sieg vor heimischem Publikum

Die Oberligareserve der TG Bad Soden II setzte am Sonntag in vor heimischem Publikum endlich den ersehnten Befreiungsschlag: gegen Aufsteiger BG Marburg gelang ein glattes 3:0.
Dieser Dreipunktgewinn ist im Kampf um den Klassenerhalt umso wertvoller, als Mitkonkurrent TG Bad Homburg seinerseits 0:3 unterlag. Besonders erfreulich Anna Kunstmanns Oberligadebut auf der Diagonalposition, wo die Jugendspielerin eine blitzsaubere Angriffs- und Blockleistung ablieferte. Hier knüpfte sie an ihre Topform vom Vortag an, als die TG U16 den in Biedenkopf den Vizehessentitel erringen konnte. So waren auch die anderen Jugendlichen in der Oberliga noch in Siegerlaune: Biljana Aleksic im Außenangriff sowie Pauline Schultz im Zuspiel brachten viel Selbstbewusstsein aufs Feld.
Coach Steffen Pfeiffer setzte die schulterlädierte Doreen Werner wieder äußerst erfolgreich als Libera ein, wo sie aufopferungsvoll die Annahme ihres Teams stabilisierte. Der erste Satz ging 8:3 und 22:12 überdeutlich an Soden. Nach 7:1 und 20:15 leistete sich Soden wieder einige direkte Fehler im Angriff, ging aber 2:0 nach Sätzen 26:24 in Führung, den Schlußpunkt setzte Biljana Aleksic mit einem unwiderstehlich Einerblock zum rechten Zeitpunkt. Im dritten Satz kämpfte die TG wie schon in den letzten Matches mit der Konzentration in Abwehr und Annahme. Zuletzt setzte sich aber der größere Siegeswille und bessere Möglichkeiten im Mittelangriff mit Jolanta Azubuike und Barbara Krahn durch. Letztlich verdient belohnte sich TG Bad Soden 3:0 mit 25:21.
Für die TG Bad Soden II spielten Pauline Schultz, Barbara Krahn, Jolanta Azubuike, Doreen Werner, Biljana Aleksic, Anna Kunstmann, Josefine Fuhr, Britta Deiters, Jacqueline Garski, Petra Gielkens und Barbara Hermanowski.

Ihr Ansprechpartner: Steffen Pfeiffer