Die Turngemeinde Bad Soden trauert um Ernst Kruse

11.01.2014 - Unser ältestestes Mitglied ist verstorben

Die Turngemeinde Bad Soden trauert um ihr langjähriges Mitglied Ernst Kruse. Er verstarb am 12. Dezember im Alter von 101 Jahren.
Ernst Kruse war 22 Jahre lang Mitglied der TG Bad Soden. „Es war am 2. Februar 1984, als ein stämmiger Norddeutscher die Seniorengruppe der TG im Gymnastikraum des Thermalbades zum Mitmachen aufsuchte. Hier fand er damals schnell Kontakt zu einer kleinen Gruppe von Gleichgesinnten“, erinnert sich Weggefährte und Übungsleiter Werner Kein. Erst im Alter von 95 Jahren beendete Ernst Kruse seine aktive Zeit bei den Senioren. Bis dahin besuchte er 637 Übungseinheiten. Am 21. September 2012 überbrachte der Ehrenvorsitzende Hans Georg Mies dem Jubilar die besten Wünsche der Turngemeinde zum 100. Geburtstag.
Zwei Weltkriege hat Kruse miterlebt, drei Kinder, Enkel und Urenkel sowie Ehefrau Lieselotte begleiteten ihn auf seinem Lebensweg, der ihn im Jahr 1956 nach Bad Soden führte. In den mehr als 50 Jahren ist die Kurstadt zu seiner zweiten Heimat geworden. Bis zuletzt verfolgte Ernst Kruse die Tagesgeschehnisse, war täglich bei jedem Wetter beim Spaziergang im Kurpark anzutreffen und nie ging ihm der Witz verloren.
Die Turngemeinde Bad Soden nimmt Abschied von einem langjährigen Weggefährten und trauert mit seinen Angehörigen. Die Beisetzung findet am 17. Januar um 11.30 Uhr auf dem Friedhof Bad Soden, Falkenstraße, statt.

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hermanowski