Hasselgrundhalle: Neue Brandmeldeanlage installiert!

25.11.2013 - Hinweise für alle Nutzer!

Seit dem 25.10.2013 ist in der Hasselgrundhalle die alte, abgängige Brandmeldeanlage gegen eine neue ausgetauscht worden. In diesem Zuge wurde die Halle auch mit einer Signalisierung ausgerüstet.
Funktionsweise / Handlungsempfehlung:

1. die Brandmeldeanlage wird ausgelöst durch:
a) entweder Drücken eines der unveränderten Handmelder (befindlich an allen Hallenzugängen / rote Kästchen). Dazu ist die dünne Abdeckung einzudrücken.
b) oder automatische Auslösung des neuen Rauchmelders innerhalb der Brandmeldezentrale

2. wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst, so:
a) alarmiert sie automatisch die Feuerwehr
b) wird eine akustische (Alarmsirenen) und eine optische (Blitzleuchten) Signalisierung im Objekt aktiviert
c) haben alle Personen das Objekt sofort auf den gekennzeichneten Fluchtwegen zu verlassen, sich in ausreichendem Abstand zum Objekt im Freien zu sammeln (siehe Flucht- / Rettungswegepläne aushängend) und die Ankunft der Rettungskräfte abzuwarten. Alle gekennzeichneten Aufstellflächen der Feuerwehr sind freizuhalten.

3. Bedienung der Brandmeldezentrale:
a) Die Anlage arbeitet automatisch. Bedienung erfolgt ausschließlich durch dafür eingewiesene Personen.
b) Im Falle einer Störung setzt die Anlage eine entsprechende Meldung an eine 24h-Leitstelle ab. Diese kontaktiert sodann die diensthabende Person der Abteilung 23. Der Diensthabende wird die Anlage dann umgehend aufsuchen und weitere Schritte einleiten. Eine spezifische Brandschutzordnung mit aktualisierten Flucht- und Rettungswegplänen wird derzeit erarbeitet. Sie wird die oben stehenden Anweisungen dann ersetzen.