Volleyball SSVG Herren II siegen gegen die TG Winkel

12.11.2013 - Lange Pause – Und kein Rost angesetzt

Nach siebenwöchiger Spielpause durfte die 2. Männermannschaft der SSVG Eichwald endlich mal wieder ins Geschehen in der Bezirksliga West eingreifen. Im schönen herbstlichen Rheingau mussten sich die Schwalbacher und Bad Sodener Spieler mit dem Team der TG Winkel messen.
Trainer Martin Peilstöcker schickte die folgende Formation an den Start: Timo Schenk (Zuspiel), Michael Engelcke (Diagonal), Oli Käsebrink und Gregor Bommel (Mittelblock), Werner Kunert und Jürgen Fink (Aussenangriff). Verstärkt wurden die sechs durch Libero Christian Litterst, der zum ersten mal die Rolle des roten Schafs unter den grünen Wölfen einnahm. Es wurde ein Auftakt nach Maß: Durch eine kleine Aufschlagsserie von Fink ging man 5:0 in Führung, dieser Vorsprung hielt sich bis zum 12:7, danach machte Timo Schenk mit einer achter Aufschlagsserie den Satz klar; die 20:8-Führung liessen sich die Eichwäldler nicht mehr nehmen; am Ende stand es 25:12.
Der zweite Satz verlief ähnlich; die SSVG dominierte die TG Winkel in allen Belangen. Mittelblocker Käsebrink wurde vom Zuspieler regelmässig gut in Szene gesetzt, und nach nur 13 Minuten war der Satz mit 25:15 gewonnen. Im dritten Satz das gleiche Bild: Eine starke Mannschaftsleistung der Spielgemeinschaft und chancenlose Rheingauer. Schliesslich bekamen auch noch Jürgen Bernhardt (Zuspiel) und Andreas Töttler (Aussenangriff) ihren Auftritt und in dieser Formation ging der dritte Satz mit 25:15 an die SSVG.
jf