Niederlage gegen Eintracht Frankfurt

18.11.2012 - Volleyball Oberliga Frauen Hessen TG Bad Soden II - Eintracht Frankfurt II 1:3 (25:19, 11:25, 18:25, 16:25)

Die Mission Tabellenführung verteidigen ist zunächst mal gescheitert. In eigener Halle mussten sich die Oberliga-Damen der TG Bad Soden II am Samstag Eintracht Frankfurt II geschlagen geben. Erstmals in der laufenden Saison traf Soden auf einen Gegner, der sich allzu gut auf ihr Spiel einstellte und über weite Strecken ein hohes Niveau in Block und Abwehr aufrechterhalten konnte.
Dabei startete die TG im ersten Satz furios: Sodens Block mit Petra gielkens und Barbara Krahn war schier unüberwindbar, der Angriff mit schnellen Bällen außen nicht zu stoppen. Der 14:7-vorsprung hielt bis zum 25:19-Satzgewinn. Doch die gäste aus Frankfurt hatte sich bestens auf die Sodener Spielanlage eingestellt. Sie erzeugten Druck mit starken Aufschlägen und eindrucksvoller Blockarbeit.
Was den Block überwand, wussten die Eintrachtler locker zu verteidigen. sodens Aufschläge wurden durch die überragende Frankfurter Libera entschärft. Der starke Gegner zwang die TG zu Fehlern. Der Abstand wurde riesengroß, auch die Einwechselung Doreen Werners in den Angriff, die gerade von ihrer Wadenverletzung genesen ist, konnte den 11:25-Satzverlust nicht verhindern.
In Satz drei hielt Soden bis 8:7 gegen, dann verlor das Zuspiel an Präzision, der Angriff konnte nicht durchgebracht werden. Diesmal nützte auch die Routine von Zuspielerin Barbara Hermanowski nichts, 18:25 ging Satz drei an Frankfurt. Auch im vierten Durchgang fand Soden kein rechtes Mittel, die Angreifer optimal einzusetzen. Hoffnung kam auf, als Kapitän Britta Deiters sieben Aufschläge servierte und die TG 13:17 heranbrachte. Sie musste dann aber mit einer Knieverletzung ausscheiden, der Matchverlust beim 16:25 war nicht mehr aufzuhalten. Für die äußerst stark aufspielende Eintracht II hätte man kollektiv einen besseren Tag erwischen müssen. TG Bad Soden II fällt damit mit 4 Minuspunkten punktgleich auf Tabellenrang drei zurück. Für die TG spielten Pauline Schultz, Petra Gielkens, Barbara Krahn, Jolanta Azubuike, Britta Deiters, Steffi Breuer, Barbara Hermanowski, Vera Weber, Doreen Werner, Karoline Rabe und Jacqueline Garski.