Medizinischer Vortrag für Sportler am 22. Oktober

09.10.2012 - Ballsportler aufgepasst!

Sportunfälle halten sich bekanntlich nicht an die Sprechstundenzeiten der Arztpraxen. Doch auch außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten ist schnelle medizinische Hilfe rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr geboten. Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - Schwerpunkt Unfallchirurgie und Sporttraumatologie lädt alle Interessierten erzlich ein „ins Zentrum des Sports“ am Montag, 22. Oktober 2012, von 18 Uhr bis 21 Uhr in die Lindner Hotel & Sports Academy Frankfurt (Otto-Fleck-Schneise 8, 60528 Frankfurt am Main). Dort wird der Mannschaftsarzt der Bad Sodener Volleyballerinnen, Dr. med. Harald Hake, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Schwerpunkt Unfallchirurgie und Sporttraumatologie des Klinikums Frankfurt Höchst, gemeinsam mit weiteren Partnern des Gesundheitsnetzwerkes Rhein-Main e.V. über die umfassenden Möglichkeiten zum primären Behandlungsablauf nach Sportverletzungen informieren.
Anmeldungen werden bis zum 12. Oktober 2012 unter www.klinikumfrankfurt.de/kliniken-institute-zentren/klinik-fuer-orthopaedie-und-unfallchirurgie-schwerpunkt-unfallchirurgie-und-sporttraumatologie/aktuelles.html entgegengenommen.
Unter den ersten 50 Anmeldungen verlosen wir eine Führung durch die Commerzbank-Arena, die im Anschluss an die Informationsveranstaltung stattfindet.

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hermanowski